Dänemark Urlaub im Ferien Haus. Jetzt 50,00 Euro Ferienhaus-Gutschein



Wann ist die Hochsaison in Dänemark?

Der Sommer ist die Hochsaison für einen Urlaub in Dänemark.

Von Mitte Juni bis Mitte August ist die beste Reisezeit für Dänemark. Tatsächlich ist es in dieser Zeit am wärmsten und die Wahrscheinlichkeit für gutes Wetter ist am höchsten.

Laut Statistik werden die höchsten Temperaturen in Dänemark im Juni, Juli und August erreicht. Diese gelten als die heißesten Monate in Dänemark.


Welche Städte sollte man in Dänemark gesehen haben?

Sehenswerte Städte in Dänemark: Kopenhagen – die farbenfrohe Hafenstadt, Aarhus – Europäische Kulturhauptstadt, Ribe – die älteste Stadt Dänemarks, Åalborg – junge Stadt in Jütland, Skagen – Norddänemark, Odense – eine wachsende Metropole.


Wie freundlich ist Dänemark mit Hunden?

Hunde sind in Dänemark willkommen. Hunderttausende deutsche Familien machen jedes Jahr Urlaub in Dänemark und nehmen natürlich ihre Hunde mit.


Was sollten Sie beachten, wenn Sie nach Dänemark in den Urlaub fahren und Ihren Hund mitnehmen?

Um mit einem Hund nach Dänemark einzureisen, müssen 3 Elemente unbedingt beachtet werden: ein EU-Heimtierausweis, eine gültige Tollwutimpfung (die Impfung muss mindestens 21 Tage vor der Einreise erfolgt sein), außerdem muss Ihrem Hund ein Chip implantiert werden eine eindeutige Identifizierung ermöglichen.


Werden Hunde an der dänischen Grenze kontrolliert?

Nach geltendem Hunderecht sind Hundehalter ab dem 1. Juli 2010 verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihr Haustier bis zum Alter von acht Wochen eindeutig gekennzeichnet und registriert (inkl. Transponder-Chip) wird.



Ist Dänemark ein teures Urlaubsland?


Dänemark ist praktisch kein günstiges Reiseland, da Restaurants, Essen und andere Ausgaben deutlich über dem deutschen Durchschnitt liegen. Ferienhäuser hingegen können zu günstigen Preisen gemietet werden.


Was ist in Dänemark sehr teuer?

Die Preise in Dänemark sind nicht so hoch, wie Sie vielleicht denken. Lediglich Milchprodukte, Alkohol, Süßigkeiten, Obst und Gemüse sind in dänischen Supermärkten etwas teurer als in Deutschen. Für eine Flasche Rotwein zahlt man in Dänemark umgerechnet 4,02 Euro gegenüber 1,89 Euro in Deutschland.


Was ist in Dänemark teurer als in Deutschland?

Lebensmittel in Dänemark sind im Vergleich zu Deutschland teuer. Lebensmittel und alkoholfreie Getränke sind 30 % teurer als im EU-Durchschnitt. Das liegt zum einen an dem hohen Mehrwertsteuersatz von 25%. In Deutschland fallen zum Beispiel auf die allermeisten Lebensmittel nur 7 % Mehrwertsteuer an.


Wie viel kostet ein Bier in Dänemark?

Besonders groß ist der Unterschied bei alkoholischen Getränken. Hier müssen Sie 60-70% hinzufügen. Ein halber Liter Bier kostet umgerechnet knapp 2 Euro.


Warum ist Alkohol in Dänemark so teuer?

Ist Alkohol in allen skandinavischen Ländern generell teuer? Der Grund für die überdurchschnittlichen Preise in Dänemark ist die Steuern, die das Land auf Alkohol erhebt. Die Höhe der Steuern richtet sich nach dem Alkoholgehalt der Getränke.


Was ist in Dänemark billiger als in Deutschland?

Produkte wie Vollkornbrot, Käse und Frankfurter Würstchen sind deutlich günstiger. Im Vergleich dazu sind diese Produkte bei Super Best deutlich günstiger als bei Rewe in Deutschland. Andere Produkte wie Obst oder Milch sind dagegen deutlich teurer. Aber Sie können diese Produkte zu einem niedrigeren Preis in einem dänischen Aldi finden.


Wie viele Dänen haben ein Ferienhaus?

In Dänemark gibt es über 220.000 Ferienhäuser. Etwa 10.000 dieser Häuser werden jedes Jahr verkauft und etwa 35.000 Ferienhäuser werden über traditionelle Ferienhausagenturen vermietet, und andere Vermietungen werden auch über private Kanäle getätigt.



Welche Gerichte sollten Sie probieren, wenn Sie in Dänemark Urlaub machen?


Hier sind 8 typisch dänische Gerichte:


1. Smørrebrød

Smørrebrød, was künstlerisch „Brot und Butter“ bedeutet, ist eines der beliebtesten dänischen Gerichte. Das Sandwich, das es bereits im 19. Jahrhundert gab, ist beliebter denn je. Das klassische Smørrebrød mit hohem Belag und oft fettig wird heute oft durch eine modernere Version ersetzt: mit gröberem Roggenbrot, dünneren Scheiben und einer dünneren Butterschicht. Geschmack und Qualität der Würste sind für ihn noch besser.


2. "Stjerneskud"

„Stjerneskud“ (wörtlich „Sternschnuppe“) ist die wenig bekannte, aber üppigere Version von Smørrebrød – und einer der absoluten Favoriten der Touristen! Es ist Roggenbrot mit Paniermehl, garniert mit Garnelen, Salat und Limfjord-Kaviar. Genießen Sie es auf echte dänische Art, zusammen mit einem kühlen Bier und einem Schnaps.


3. Hotdog

Der Hot-Dog-Wagen ist ein kulturhistorisches Phänomen in Dänemark, das seit mehr als einem Jahrhundert auf den Straßen unterwegs ist. Am 18. Januar 2021 feierte „Pølsevogn“ 100 Jahre historisches Zeugnis des Hotdogs in Dänemark! Damals begann auf den Straßen Kopenhagens eine wahre kulinarische Revolution. Obwohl es den Behörden zunächst unangenehm war, dass die Leute auf der Straße Würste aßen, erhielt Charles Svendsen Stevns schließlich die Erlaubnis, Hot Dogs zu verkaufen.

Die Hot-Dogs Menu bietet ein sehr abwechslungsreiches Angebot für jeden Geschmack. Es gibt Brat- oder Brühwürste in verschiedenen Varianten und als Hotdog mit Ketchup, Senf, gebratenen und rohen Zwiebeln, Gurkensalat und Brot. Klingt komisch, aber Dänen trinken gerne kalten Kakao, wenn sie Hotdog essen. Sie sagen, es schmeckt großartig!


4. Die nationale Vorbereitung von Dänemark: Stegt flæsk


Vor einigen Jahren haben die Dänen ihr Nationalgericht gewählt, und das Gewinnergericht ist ein klassisches Schweinefleischrezept namens „Stegt flæsk med persillesovs“. Kein Wunder, denn das knusprige Schweinefleisch mit Petersilie und Kartoffelsauce ist ein altes Gericht, das die Herzen und Bäuche jahrhundertealter Dänen erobert hat. In vielen Restaurants in Dänemark können Sie nationale dänische Gerichte probieren: Es ist tatsächlich eines der billigsten Gerichte, und einige Restaurants bieten es sogar als „All-you-can-eat-Stegt flæsk“ an.


5. Wienerbrød

In Dänemark heißt das herrlich süße Blätterteiggebäck „Wienerbrød“, was „Wiener Brot“ bedeutet: Es wurde erstmals 1840 in Dänemark von einem Wiener Bäcker hergestellt. Heute ist es eines der Lieblingsgebäcke aller Dänen. Sie können viele verschiedene Arten in Bäckereien im ganzen Land probieren. Egal, ob Sie „kanelsnegl“ oder „spandauer“ bestellen, Sie werden sich sicher die Finger lecken.


6. Austern

Eine echte Delikatesse sind die dänischen Austern aus dem Limfjord und der Nordsee. Nehmen Sie an Austernkreuzfahrten teil und probieren Sie diesen luxuriösen Snack. Die Touren enden oft mit einem Glas Champagner und natürlich mit Austern!


7. "Fleischbällchen"

Frikadeller ist die dänische Version von Frikadellen und ein sehr beliebtes Gericht in Dänemark. Traditionell werden Frikadellen zu gleichen Teilen aus Kalb- und Schweinefleisch, Mehl, Milch, Eiern, Zwiebeln und Gewürzen hergestellt.


8. Dänisches Bier

Genau genommen ist es kein Gericht, aber es darf hier nicht fehlen! Schließlich ist Dänemark auf der ganzen Welt für sein schmackhaftes und qualitativ hochwertiges Bier bekannt. Was viele nicht wissen: „Øl“ wird nicht nur in großen Brauereien gebraut – auch kleine Hausbrauereien mit eigener Produktion sind in den letzten Jahren im ganzen Königreich wie Pilze aus dem Boden geschossen. Derzeit gibt es in Dänemark über 100 sogenannte Mikrobrauereien. Verpassen Sie kein deutsches Bier, auch wenn Sie aus Bayern kommen!

Eine Kiste Bier kann in Dänemark etwa 15 Euro kosten.



Wie viel kostet ein Eis in Dänemark?

Als Vergleich mit anderen europäischen Ländern: Dänemark: 3 Euro, Frankreich: 3 Euro, Italien: 2,50 bis 3 Euro.


Was ist so toll an Dänemark?


Viele Deutsche entscheiden sich für einen Urlaub in Dänemark, weil es die schönsten Küsten hat.

Es ist kein Geheimnis mehr, dass Dänemark stolz auf kilometerlange Sandstrände und Hunderte von Inseln ist. Die dänische Küste ist ein wahrer Anziehungsmagnet und hat alles, was man an einer Küste sehen möchte: hohe Dünen, rauschende Wellen und stille Fjorde.



Buche jetzt ein Ferienhaus in Dänemark und erhalte einen Gutschein im Wert von 50 Euro*




*Der Bonus von 50 Euro ist begrenzt durch die Erfüllung bestimmter Bedingungen, die Ihnen vorgelegt werden, wenn Sie die Berechnung eines Tarifs für einen Urlaubszeitraum anfordern.



**Fotos stammen aus der lizenzfreien Fotogalerie der Plattform Wix.

5 views0 comments